Universitätsstadt Marburg

zur Schnellnavigation zum Menü zum Artikelanfang
Schloß, Elisabethkirche und die Lahn stehen symbolisch für Marburg auf den Hinweisschildern an der B3a Neue Logenplätze auf den Mensa-Terrassen an der Lahn Wasserband auf der Ketzerbach Blick auf die Altstadt mit Rathaus, Marienkirche und Landgrafenschloß
englische Flaggelangue françaiseBaustelleninformationssystemMarburg | Webcams | Stadtplan | Suche | Newsletter | Kontakt | Presse | Impressum
Suche starten
Im Veranstaltungskalender werden Ihnen die aktuellen Termine und Veranstaltungen der kommenden Tage angezeigt.
Veranstaltungskalender

Baustelleninformationssystem
Baustelleninformationssystem

Mängelmelder
Mängelmelder

BÜRGERForum Bundesgartenschau 2029
BÜRGERForum Buga 2029

Marburg-Gutschein
Marburg-Gutschein


Umgestaltung Stadthalle/Erwin-Piscator-Haus


UNESCO-Bewerbung

Solarkataster Marburg
Solarkataster Marburg

Sportstadt Marburg - Vielfalt die bewegt und verbindet -
Sportstadt Marburg (Film)
- Vielfalt die bewegt und verbindet -

Wir laden Sie ein, sich einen kurzen Film über den Wirtschaftsstandort Marburg anzuschauen. Sie benötigen dazu den Flash-Player in Version 9
Wirtschaftsstandort Marburg

Animierbares Lichtkunstwerk leuchtet auch 2012
771207

Wenn Sie hier klicken, hören Sie den Rathausgockel, das Wahrzeichen der Universitätsstadt Marburg.
Rathausgockel - auch als Klingelton!

Hessen-Finder
Hessen-Finder

Kunstprojekte zum Umweltschutz und Klimapartnerschaft bereichern die Beziehung Marburg und Sfax

Gemeinsame Projekte zwischen den Partnerstädten Marburg und Sfax stärken die Verbindung nachhaltig. (von links nach rechts) Thomas Gebauer, freischaffender Künstler, Jürgen Rausch, Fachbereichsleiter Planen, Bauen, Umwelt, Marion Kühn, Fachdienstleiterin Stadtgrün, Klima und Naturschutz, Bürgermeister Dr. Franz Kahle, Wiebke Lotz, Klimamanagerin und Sana Chakroun, Freundeskreis Marburg-Sfax.  Sfax in Tunesien ist seit 1971 eine der ältesten Partnerstädte der Universitätsstadt Marburg und die einzige Partnerstadt in Afrika. Von Beginn der Partnerschaft an wurde der kulturelle Austausch gepflegt: zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Sfax und Marburg besuchten die jeweilige...

weiter



Asphaltierungsarbeiten Robert-Koch-Straße: Änderungen für LKW-Verkehr und Busse vom 25. August bis 30. August 2014

Vorarbeiten zur Asphaltierung in der Robert-Koch-Straße. (Archiv: 12.08.2014)Die Neuverlegungen der Versorgungsleitungen in der Robert-Koch-Straße sind so weit vorangeschritten, dass in der kommenden Woche Asphaltierungsarbeiten durchgeführt werden. Dabei erhalten die Robert-Koch-Straße und die Bunsenstraße eine neue Asphaltdecke. Die Arbeiten werden jeweils halbseitig...

weiter



Bewerbung für Lutherpreis "Das unerschrockene Wort" bis 15. Oktober 2014 möglich

Der Lutherpreis "Das unerschrockene Wort" wird am 25. April 2015 zum 10. Mal in Wittenberg verliehen.Wer laut vorgegebenen Richtlinien "in einer besonderen Situation oder bei einem konkreten Anlass, aber auch beispielhaft über einen größeren Zeitraum hinweg, in Wort und Tat für die Gesellschaft, die Gemeinde, den Staat bedeutsame Aussagen gemacht und gegenüber Widerständen vertreten hat", sollte...

weiter



Broschüre "Rat und Hilfe für (allein) erziehende Mütter und Väter in Marburg"

Die Broschüre "Rat und Hilfe für (allein) erziehende Mütter und Väter in Marburg" bietet in der 4. Auflage wertvolle Hinweise. (von links) Rosemarie Preiß-Mellenthin, Vorstandsmitglied Mütter Zentrum, Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach, Christa Winter, Leiterin des Gleichberechtigungsreferates und Ute Schneider, Mitarbeiterin des Gleichberechtigungsreferates.  Um Alleinerziehende in all Ihren Lebens- und Berufsbereichen zu unterstützen, hat das Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg die kostenlose Broschüre "Rat und Hilfe für (allein) erziehende Mütter und Väter in Marburg" erstellt und aktualisiert. Auf 60 Seiten gibt die Broschüre...

weiter



Stadt investiert in Schulen - Ferien werden für Sanierung genutzt

Stadträtin und Schuldezernentin Dr. Kerstin Weinbach begutachtet den Baufortschritt bei den Sanierungsarbeiten an den historischen Remisen für die Otto-Ubbelohde-Schule.Die Universitätsstadt Marburg nutzt die Sommerferien erneut, um in den Schulen zu sanieren und umzubauen. Insgesamt werden 4,5 Millionen Euro investiert. Hinzu kommt ergänzende Ausstattung für den Schulalltag der Marburger Kinder und Jugendlichen. "Wir entwickeln den hohen Standard an Marburgs...

weiter



Ferienspiele Kindertagesbetreuung 2014 im Freizeitgelände Stadtwald - Besuch vom Bürgermeister

Die Kinder bauten für Bürgermeister Dr. Franz Kahle das Rathaus aus Holz nach.  Kinderlachen ertönt unter hohen Bäumen, bunte Gruppen von 6- bis 10-Jährigen batiken T-Shirts, basteln Teelichtgläser, bauen Figuren aus Holz oder spielen Ball. Es ist wieder Ferienspielezeit im Freizeitgelände Stadtwald und Bürgermeister Dr. Franz Kahle besuchte am 19. August die teilnehmenden...

weiter



Marburg auf Facebook
Marburg App virtuell Tour
Hier finden Sie Informationen über Marburg
in Leichter Sprache Webcam

direkt zu ...

Informationen als Text erhalten Sie unter www.wettereule.de