Universitätsstadt Marburg

zur Schnellnavigation zum Menü zum Artikelanfang
Schloß, Elisabethkirche und die Lahn stehen symbolisch für Marburg auf den Hinweisschildern an der B3a Neue Logenplätze auf den Mensa-Terrassen an der Lahn Wasserband auf der Ketzerbach Blick auf die Altstadt mit Rathaus, Marienkirche und Landgrafenschloß
englische Flaggelangue françaiseBaustelleninformationssystemMarburg | Webcams | Stadtplan | Suche | Newsletter | Kontakt | Presse | Impressum
Suche starten
Im Veranstaltungskalender werden Ihnen die aktuellen Termine und Veranstaltungen der kommenden Tage angezeigt.
Veranstaltungskalender

Baustelleninformationssystem
Baustelleninformationssystem

Mängelmelder
Mängelmelder

BÜRGERForum Bundesgartenschau 2029
BÜRGERForum Buga 2029

Marburg-Gutschein
Marburg-Gutschein


Umgestaltung Stadthalle/Erwin-Piscator-Haus


UNESCO-Bewerbung

Solarkataster Marburg
Solarkataster Marburg

Sportstadt Marburg - Vielfalt die bewegt und verbindet -
Sportstadt Marburg (Film)
- Vielfalt die bewegt und verbindet -

Wir laden Sie ein, sich einen kurzen Film über den Wirtschaftsstandort Marburg anzuschauen. Sie benötigen dazu den Flash-Player in Version 9
Wirtschaftsstandort Marburg

Animierbares Lichtkunstwerk leuchtet auch 2012
771207

Wenn Sie hier klicken, hören Sie den Rathausgockel, das Wahrzeichen der Universitätsstadt Marburg.
Rathausgockel - auch als Klingelton!

Hessen-Finder
Hessen-Finder

Oberbürgermeister Egon Vaupel geht zum 1. Dezember 2015 in den Ruhestand

Egon Vaupel, Oberbürgermeister der Universitätsstadt MarburgMarburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel wird zum 1. Dezember 2015 vorzeitig in den Ruhestand gehen. Das erklärte der 63-Jährige am Freitagvormittag im Rahmen einer Pressekonferenz. Zuvor hatte er für den Magistrat den Bürgermeister sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung über...

weiter



Runder Tisch Integration zum Thema "Willkommenskultur": Nächstenliebe in einer solidarischen Gesellschaft ist gefragt

Runder Tisch Integration - Oberbürgermeister Egon Vaupel freute sich über die große Resonanz der Marburger Stadtgesellschaft im Stadtverordnetensitzungssaal.Über 50 Millionen Menschen weltweit befinden sich nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen auf der Flucht. Viele von ihnen haben Schreckliches erlebt und sind traumatisiert. Einigen dieser Menschen Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen, ist auch für die Universitätsstadt...

weiter



Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) tagt wieder am 6. November 2014

5 junge Parlamentarier in der Stadtverordnetenversammlung, einer am Rednerpult. Oberbürgermeister Vaupel hört interessiert zu.In der KiJuPa-Sitzung am Donnerstag, 6. November 2014 wird unter anderem von vergangenen Projekten, Veranstaltungen und Neuheiten berichtet, sowie der Stand der laufenden Anträge kundgetan. Die aktuelle Tagesordnung finden Sie in der nebenstehenden Linkbox. Die kommenden Sitzungstermine sind unter...

weiter



Am Wochenende Kunsthandwerkermarkt besuchen

Publikum am Stand von Roma Fromme-MonseesDer Marburger Kunsthandwerkermarkt öffnet am Samstag, 1. November, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 2. November, von 10 bis 18 Uhr, seine Tore. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 2 Euro. Dank der Zusage der Philipps-Universität kann die beliebte Veranstaltung auch in...

weiter



Kooperationsprojekt "Inklusion bewegt" fördert Verständnis von jungen Menschen mit und ohne Handicap

Bürgermeister Dr. Franz Kahle (2. v. rechts) und Susanne Hofmann, Fachdienstleiterin Ju-gendförderung/Netzwerk Inklusion (rechts daneben) begrüßen gemeinsam mit weiteren Be-teiligten das Kooperationsprojekt "Inklusion bewegt". (von links): Carlotta Schneyer (Teame-rin),  Andreas Behr (Teamer), Dominic Lefebvre (Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit bsj/Netzwerk Inklusion), Marion Lehmke (pädagogische Mitarbeiterin des Internats der blista), Wolfgang Urban (Geschäftsführer des Vereins zur Förderung der Inklusion behinderter Menschen fib/Netzwerk Inklusion), Oliver Bein (Jugend-förderung), Sebastian Habura (Freizeitleitung bsj), Michael Schimanski (Freizeitleitung fib), Franz-Josef Visse (Behindertenbeirat Universitätsstadt Marburg).Unter der Motto "Inklusion bewegt" hat in den Sommerferien zum ersten Mal als Kooperation der Jugendförderung der Universitätsstadt Marburg, des Landkreises Marburg-Biedenkopf, des Vereins zur Förderung der Inklusion behinderter Menschen (fib), der Deutschen Blindenstudienanstalt (Blista) und des...

weiter



Neues Tagungshaus im Freizeitgelände Stadtwald

Bürgermeister und Baudezernent Dr. Franz Kahle (2. v. r.) stellte zusammen mit Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Mitwirkenden das neue Tagungsgebäude der Presse vor (v.l.n.r.): Claudia Voigt (Bauplanung und -leitung, Fachbereich Planen, Bauen und Umwelt), Ulrike Munz-Weege (Fachdienstleiterin Jugendförderung), Rudolf Gerhard (Bauplanung und -leitung, Fachbereich Planen, Bauen und Umwelt), Kai Laumann (Firma Laumann Wettenberg), Franz-Josef Visse (Behindertenbeirat) und Jürgen Heer (Leiter Freizeitgelände Stadtwald, Fachdienst Jugendförderung).Bürgermeister Dr. Franz Kahle hat das neue barrierefreie Tagungshaus auf dem Freizeitgelände im Marburger Stadtwald gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachdienstes Jugendförderung und des Fachbereichs Planen, Bauen, Umwelt der Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Jahr ist mit...

weiter



Marburg auf Facebook
Marburg App virtuell Tour
Hier finden Sie Informationen über Marburg
in Leichter Sprache Webcam

direkt zu ...

Informationen als Text erhalten Sie unter www.wettereule.de