Sport in Marburg

zur Schnellnavigation zum Menü zum Artikelanfang
Georg-Gaßmann-Stadion bei Nacht Marburger Stadtlauf; Foto von Heiko Krause Radfahren in Marburg Skatepark im Georg-Gaßmann-Stadion bei Nacht
FD Sport | Stadtplan | Suche | Kontakt | Impressum
Suche starten

Grußwort des Sportdezernenten

Egon Vaupel - Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg seit 01.07.2005 (neues Fenster)Marburg ist eine Stadt des Sports:

In 132 Marburger Vereinen üben knapp 24.191 Mitglieder insgesamt 44 Sportarten aus. Über 13.000 Schülerinnen und Schüler werden in 27 Marburger Schulen zu sportlichem Engagement motiviert.

Dem Sport kommt nicht nur aus gesundheitlichen, sondern ebenfalls aus gesellschaftspolitischen Gründen große Bedeutung zu. Was liegt also näher, als den Sport als eine kommunale Pflichtaufgabe zu bezeichnen?

Sportliche Leistungsträger haben eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion. Und da so wohl der Breiten- als auch der Leistungssport der Stadt Marburg am Herzen liegt, erfolgt die Sportförderung in diesem Sinne. Der Behindertensport hat in beiden Bereichen in unserer Stadt aufgrund ihrer zahlreichen sozialen Einrichtungen ebenfalls einen entsprechenden Stellenwert.

Sportlich aktiv sein kann man in vielfältiger Weise. Der eine joggt zum Beispiel lieber solo durch Feld und Wald, andere stählen sich im Fitness-Studio und nach wie vor ist für viele der Sportverein der bevorzugte Ort sportlicher Betätigung. Ausreichend und vielschichtige Sportvereine sind daher für die Infrastruktur eines Gemeinwesens unverzichtbar. Alt und Jung, Nichtbehinderte und Behinderte, Deutsche und Ausländer finden sich hier in gemeinsamen Interesse zusammen.

Ein besonderes Augenmerk gilt in Marburg auch dem Schulsport. Im Zeitalter der Computerspiele und des "Fastfoods" kommen Sport, Spiel und Bewegung bei den Kindern häufig zu kurz. Die Auswirkungen sind unverkennbar.

Über die Möglichkeiten des obligatorischen Schulsportes hinaus eröffnen wir Kindern weitere Chancen der sportlichen Betätigung - Stichwort: Jugendsportförderung. Hier setzen wir auf die Kommunikation und Kooperation zwischen den Vereinen, dem Sportkreis Marburg, dem Schulsport-Koordinator und dem Fachdienst Sport der Universitätsstadt Marburg.
Damit Sport "funktioniert", bedarf es wie in anderen Bereichen auch, sowohl ausreichender wie qualitativ hochwertiger weicher als auch harter Standortfaktoren. Marburg ist stolz auf eine breite Palette beider Bestandteile.

Was wir zum Thema "Sport" in der Universitätsstadt Marburg zu bieten haben, können Sie den nachfolgenden Informationen entnehmen. Sie werden sehen, ich habe nicht zu viel versprochen!

Egon Vaupel
Oberbürgermeister

direkt zu ...